Piercings

Piercing


Du interessierst dich für ein Piercing ? Dann bist du hier genau richtig !
Meine Kunden sind bei mir in absolut kompetenter Hand. Ich habe langjährige Erfahrung im Bereich Piercing und lege sehr viel Wert auf individuelle Kundenberatung , Hygiene und absolut sterile Materialien.


Für ein Piercing ist keine Terminvereinbarung notwendig. Je nach Betrieb können aber kurze Wartezeiten auftreten.
Ihr könnt einfach zu den Öffnungszeiten vorbei kommen.


Auf Grund meiner Erfahrung  ist nicht jedes  Piercing bei jedem möglich. Wenn ich der Meinung bin das Piercing ist von vornherein zum Herauswachsen verurteilt, werde ich es gar nicht erst stechen.


Wir Piercen in folgenden Bereichen:
Augenbraue
Zunge
Nase ( Nostril / Septum )
Ohr / Ohrknorpel
Lippe
Lippenbändchen
Brust
Bauchnabel
Dermal Anchors
Skin Diver
Flesh Tunnel (Dehnung)
Nacken
Intimpiercing ( Exklusiv nur Frauen )


Jedes Piercing ist natürlich inklusive Erstschmuck. Je nach Piercing ist das Kürzen bzw. der Stabwechsel im Preis inbegriffen.(selbst mitgebrachter Piercingschmuck kommt bei mir nicht zum Ersteinsatz)



Reinigung und Pflege

In den ersten Tagen kann dein Piercing etwas schmerzen und ist besonders empfindlich. Es kann zu leichten Nachblutungen, ziehen, brennen, zu Rötungen oder zu Schwellungen kommen.


Die tägliche Pflege deines Piercing ist daher extrem wichtig. Reinige und desinfiziere die Wunde und den Schmuck mindestens 2x pro Tag ( morgens / abends )
Ganz wichtig , vor jeder Pflege gründlich die Hände waschen und den Schmuck nur an der Kugel anfassen.
Die Wunde bildet Wundsekret und Verkrustung, das sich an den Öffnungen des Stichkanals ansammelt und dort eintrocknet. Die Kruste ist aufzuweichen und zu entfernen, z.B. mit warmen Wasser oder mit einem Desinfektionsmittel (Octenisept ) . Anschließend trage mit dem Wattestäbchen etwas Tyrosur Gel auf dem Stab/ Ring  und bringe durch bewegen das Gel in den Stichkanal.

Für Zungenpiercing Spülen mit Listerine oder Kamille.. ( Antibakterielle Mundspülung höchstens zweimal am Tag ansonsten wird die natürliche Mundflora zerstört ) Versuche die erste Zeit wenig zu sprechen und verzichte die ersten Tage  auf Kaffee und Schwarzen Tee. Meide ebenfalls den Genuss von Milchspeisen, sauren , heißen und scharfen Speisen / Flüssigkeiten.

Eine Ausführliche Pflegeanleitung gibt es bei jedem Piercing mit dazu.

Die problematische Zeit ist die Heilphase, die bis zu 3- 9 Monate dauern kann, abhängig von der Art des Piercing, der Länge des Stichkanals und deiner Pflege. Der Stichkanal heilt von außen nach innen, d.h. auch wenn du denkst es sei schon verheilt, ist innen noch eine Wunde vorhanden.

Trotz sorgfältiger Pflege können bei einem neuen Piercing Probleme auftreten:
Entzündungen, Juckreiz, Fieber, Schwellungen der Lymphdrüsen, Eiterbildung, starke Schmerzen und vereinzelt auch allergische Reaktionen sind zwar sehr selten, ganz auszuschließen sind sie aber leider nicht. Haut und Gewebe reagieren bei jedem Menschen  anders auf „Störungen“.
Wenn es mal dazu kommen sollte: Keine Panik. Sollte ein Kunde meinen es würden Komplikationen bei ihm geben, möchte ich euch bitten , zunächst erst einmal bei uns vorbeizuschauen.
Zu 98% sind die Ängste unbegründet .

Bei allen Fragen oder Problemen stehe ich euch natürlich auch noch nach getaner Arbeit mit Rat und Tat zur Seite.


Material

Zum Ersteinsatz können unterschiedliche Materialien verwendet werden wie zum Beispiel Titan, Niobium, PTFE (Teflon) oder Palladium.

750-er Gold (18 Karat) und andere Materialien wie 316l-Stahl (Chirurgenstahl) sind als Ersteinsatz geeignet, wenn die Abgabe an den Körper die Nickel-Freisetzung 0,2 µg/cm²/Woche nicht übersteigt, ansonsten sind allergische Reaktionen nicht ausgeschlossen.
Ist der Stichkanal einmal abgeheilt, ist der Auswahl des Schmucks keine Grenzen gesetzt. Bei Personen mit Nickelallergien sollten diese Grenzwerte auch nach der Abheilung beachtet werden.
 
Um diesen Risiken der Nickelfreisetzung aus dem Weg zu gehen, verwende ich ausschließlich Titan oder PTFE als Ersteinsatz!



Gepierct wird bei uns

°  ab 14 Jahren mit Anwesenheit der Mutter oder des Vaters
    (bitte  Ausweise mitbringen)
°  ab 16 Jahren mit schriftlicher Erlaubnis der Mutter oder des Vaters
    (inkl. Ausweis oder Ausweiskopie).
°  ab 18 Jahren bitte den Ausweis mitbringen.


Bitte daran denken, den Ausweis bzw. die Ausweise mitzunehmen. Wer sich nicht ausweisen kann, wird von mir nicht gepierct.

Unter 18 Jahren werden keine Intim, Brust und Dermal Anchors gemacht.

Wenn du nun noch fragen hast, ruf mich an oder schreib mir eine Mail ich helfe dir gerne weiter.




Pflegeanleitung für Tattoo`s


Das neu entstandene Tattoo ist mit einem Folienverband abgedeckt, der die Infektionsgefahr minimieren soll und ein zu schnelles austrocknen und übermäßige Krustenbildung verhindern soll. Der Verband sollte mindestens 3- 4 Stunden getragen werden.
Das Tattoo sollte dann von Hand schonend mit lauwarmen  klarem Wasser oder mit pH-neutraler Seife abgewaschen werden, nicht trocken rubbeln sondern nur trocken tupfen, danach dünn eincremen ( z.B. Bepanthen Wund und Heilsalbe )

Diesen Vorgang solltest Du die ersten Tage alle 2-3 mal täglich wiederholen. Das wiederholte abwaschen von ausgetretener Wundflüssigkeit soll eine zu starke Verkrustung vermeiden.
Nach einigen Tagen löst sich die Oberhaut ab, ähnlich wie bei einem Sonnenbrand.
Achtung: wer es beim cremen übertreibt riskiert ein Aufweichen und schlechte Abheilung.
Schwimmbad, Sauna und Vollbäder sollte man 4-6 Wochen ausfallen lassen. Duschen ist erlaubt, aber nicht trocken rubbeln sondern trocken tupfen. Auf frische Tattoo`s sollten keine enge, rauhe oder synthetische Kleidung getragen werden, dies könnte zur Verklebung oder Reizung des Tattoo`s führen.

Auf keinen Fall kratzen!!!
Egal wie stark es juckt, jucken gehört zum Abheilprozess. Durch die neue Haut erscheint das Tattoo zunächst etwas milchig und transparent. Neue Haut ist meist sehr empfindlich, deshalb so lange wie möglich auf direkte Sonneneinstrahlung verzichten (4-6-Wochen).
Gleiches gilt auch für das Solarium. Generell gilt es, viel Sonne lässt das Tattoo sehr schnell "altern", also im Urlaub und beim Sonnenbad auf Sunblocker oder Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor zugreifen.
Wer all dies beachtet kann sich lange an einem schönen Tattoo erfreuen.

Viel Spaß...... und bis zum nächsten Mal





Preisanfragen

Leider können wir Pauschal keine Preise nennen. Tattoopreise richten sich nach dem Zeitaufwand und den kann man erst dann realistisch einschätzen wenn man die Tattoovorlage in der passenden Größe sieht. Es gibt  Grosse aber einfache Tattoos oder kleine aber sehr aufwändige Tattoos ,es hängt also nicht von der Größe ab wie teuer ein Tattoo ist.